Simlane 10 - Das Singleprojekt

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

SMF - Just Installed!

Autor Thema: Feste Regeln in den Singleprojekten - lockerer sehen oder nicht?  (Gelesen 8219 mal)

Lady in Red

  • Romantikerin
  • Global Moderator
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1711
    • Lucas Schiller
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #30 am: 10.01.2016 11:41 »

Also ich denke, jeder hat hier eine Meinung und darf die jederzeit kundtun, darüber müssen wir ja hoffentlich nicht diskutieren. Wenn jetzt zu einer Challenge was diskutiert wird, bei der ich eigentlich gar nicht mitmache, da aber eine Diskussion lese und dann eine Idee einbringen kann, möchte ich das auch tun dürfen, ohne schräg angesehen zu werden. Ich denke, da sind wir uns doch sicher alle einig!

@Mizu und Temi:

Oh, wie schön, dass ihr hier mal wieder schreibt!!!  :grouphug Vielen Dank erst mal für eure Gedanken dazu!

Zitat
Generell wären wir ganz klar für ein Aufweichen der Regeln, weil das bei uns einfach damals dazu geführt hat, dass wir mit unseren Singles aufgehört haben~
Vielleicht könnt ihr mir dann eine Frage beantworten, die ich immer noch verwirrend finde: Warum tötet es den Spielspaß, nach festen Regeln spielen zu müssen? Wenn ihr sogar mit euren Singles deshalb aufgehört habt!

Oder war es eher so, dass ihr gedacht habt, dass es da eine Regel gibt, die euch nicht mehr so gefällt und die ihr gerne geändert haben wolltet, aber das Gefühl hattet, die bestehenden Regeln sind unantastbar?

Zitat
Zumal wir auch ganz massiv das Gefühl hatten, dann als "Undankbar" hingestellt zu werden, weil wir die Regeln nicht zu schätzen wüssten und man es uns ja ohnehin nicht Recht machen könne, was uns ja wortwörtlich so gesagt wurde...~
Huch? Das ist euch so gesagt worden? Aber doch hoffentlich nicht von mir, denn ich denke ja eher das Gegenteil, dass man immer auch über eine Regeländerung diskutieren darf. Und das, was die Mehrheit dann beschließt, wird gemacht.

Zitat
Für uns hat wahrscheinlich auch mehr das Festhalten an den Regeln als die Regeln an sich den Spielspaß soweit dezimiert, dass wir gar keine Lust mehr hatten, überhaupt noch weiterzuschreiben und im Nachhinein ist das eben echt Schade~
Okay, damit ist meine obige Frage ja beantwortet.

Und das ist mehr als schade, dass ihr deshalb mit den Singles aufgehört habt!

Zitat
Nen Unterforum für die zu machen, die von den Regeln abweichen wär vielleicht keine so schlecht Idee, sofern man quasi nur die Update-Threads in verschiedene Unterforen stellen würde~ Also dann einmal "HARDCORE-Updates eurer Singles" und ... eben nicht "ans Projekt angelehnte Updates" x/D? Sofern das jetzt verständlich ist~ >////>...
Quasi dass das Unterforum noch im Sims2/3/4-Projekt unterforum ist!~
Ja, so fände ich das auch am Übersichtlichsten, sollte es so kommen, dass wir es so machen.

Zitat
Temi und ich waren ja auch ziemlich... heftig fürs Reloaded, wir fänden's aber beide extrem ätzend, wenn sich da ebenfalls diese die-Regeln-müssen-befolgt-werden-Mentalität einschleichen würde... Wobei wir das Reloaded ja generell auch als entspanntere Variante zum Urpojekt gestartet haben, was seinerseits ja auch schon viel sagt...~
Probiert es doch einfach aus. :D

:manicure

Zitat
Was generell irgendwie seltsam ist, ist finden wir jetzt, ohne wem zu Nahe treten zu wollen, dass wir überhaupt davon reden, die einzelnen Geschichten auf die Art und Weise zu vergleichen~
Nee, ich meinte das eher so, dass ich es spannend finde, was jeder Spieler aus einer Aufgabe gemacht hat. Also, wie jeder einzelne die Aufgabe gelöst hat, in seiner Geschichte. Das hat mir mit am meisten Spaß gemacht hier!


@Orkney:

Zitat
Es ist nämlich doch gar nicht meine Absicht, alle Regeln über Bord zu werfen.
Ich finde es nur gut, wenn man ab und an mal drüber nachdenkt, dass es auch andere Wege/Möglichkeiten gibt. Daher war/bin ich auch so bei Stevs posts.
Wärst du dann eher dafür, dass man einfach über bestehende Regeln spricht und die mal verändert oder auch ganz löscht, oder dafür, die Regeln zu lassen, wie sie sind und dann einfach mal eine oder mehrere davon in einer Aufgabe nicht zu befolgen, weil es nicht so zur eigenen Story passt?

Ich finde, das sind nämlich komplett zwei paar Stiefel. Bisher verstehe ich es so - und bitte korrigiert mich, wenn das falsch sein sollte!!! - das Stev lieber die zweite Variante hätte. Dir aber scheint es einfach wichtig zu sein, dass man über die Regeln völlig stressfrei reden kann und vielleicht dann auch mal was geändert wird, also eher Variante eins.

Zitat
für mich keine Begründung enthielt, außer der "es war schon immer so". Und wie man sieht, das was vor 2 Seiten noch undenkbar war, die Alterung zu verändern,
Ich habe das ja zuerst auch gesagt, dass ich ungern daran rütteln würde. Was ja aber nicht hatte heißen sollen, dass es völlig undenkbar ist/war. Ich werde mich vielleicht heute nachmittag mal hinsetzen und das ändern, in der Hoffnung, dass das dann auch alles funktioniert. Denn das war der Grund, warum ich zuerst nicht dran rütteln wollte: Die Alterung ist ja eines der Gerüste, wenn man da was verändert, kann das doch auch in die Hose mit den nachfolgenden Aufgaben gehen. Aber gut, da wir hier ja bereits den Nachfolgesingle ins Spiel gebracht haben, kann es funktionieren.

Zitat
Das was ich mir wünsche ist, dass man einfach gemeinsam und tolerant schaut, ob ein bestimmter Punkt, wenn er zur Sprache kommt, abänderbar ist oder nicht.
Okay, damit hat sich auch hier meine obige Frage schon beantwortet. Und ehrlich: Dieser Punkt muss eigentlich gar nicht diskutiert werden, sondern sollte selbstverständlich sein. Für mich ist er das zumindest.


@Bienchen:

Zitat
Liest du den selben Thread wie ich? Niemand hier hat jemals gesagt, das sei undenkbar.
Ich denke, sie meinte die Posts, als du und ich gesagt haben, dass man ungern an der Alterung rütteln würde. Wir wollen uns ja jetzt nicht am Wort "undenkbar" aufhalten. Hätte nach unseren Posts keiner mehr nachgehakt oder sonst was, dann wäre die Alterung so geblieben wie sie war. Ich denke, es geht jetzt einfach um die Sache an sich, also dass die Alterung nun doch verändert wurde, obwohl wir das zuerst als ungünstig eingestuft hatten.

Zitat
Da könnte man es ja vielleicht so machen, dass wir ein Kürzel einführen, sagen wir "W" (wichtig), am besten noch fett. Wenn dann so eine Frage in der Anzeige der neusten Beiträge auftaucht, wissen alle sofort, dass hier tiefergehend diskutiert werden soll und es nicht nur um eine schnelle Antwort geht, damit man weiterplanen kann.
Darüber muss ich noch mal nachdenken, auf den ersten Blick würde ich sagen, brauchen wir das nicht. Eigentlich sollte jede Frage gleich wichtig sein, und wenn jemand was an der allgemeinen Aufgabenstellung oder den Regeln ändern möchte, so steht das ja dann dabei.


@Lyria:

Zitat
Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, dass einige/ viele/ alle sich zum Projekt entschießen, weil sie die Aufgaben spielen wollen und eben gerade durch die Regeln der Aufgaben mal zu Spielstilen gezwungen werden, die sie sonst nicht spielen. Für mich damals und viele andere war genau das die Motivation, mitzumachen!
Lyria, genau das dachte ich auch. Und genau das war auch der Grund, warum ich gestartet bin. Ich wollte mich den Aufgaben stellen und hier auch mal Dinge spielen, die ich sonst niemals spielen würde. Man hat ja schon seine eigene Spielweise, die nach Jahren mitunter vielleicht sogar etwas eingefahren ist. Das hier war die Chance, mal wieder etwas ganz anderes zu sehen und zu tun. Kleines Beispiel, das mir gerade in den Kopf kommt: Vor Lucas` 4. Aufgabe habe ich den Sozi-Hasen schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Die sozialen Kontakte meiner Sims sind kein Thema, aber hier musste man das mal wieder auslösen. Was mir für ihn wirklich leid tat, war mal wieder eine Abwechslung in meinem Spiel. Und das finde ich super! Oder anderes Beispiel: Bei den 3ern habe ich durch die Aufgaben das Spiel erst so richtig kennengelernt. Da bin ich ja schon von Anfang an dabei, ich habe mit dem singlen angefangen als das Spiel 4 Wochen draußen war. Und viele der Aufgaben haben mich näher an das Spiel gebracht. Dafür bin ich wohl ewig dankbar!

Aber ja, scheinbar hat sich das dann wohl geändert. Wenn das auch in den englischen Foren eher anders gemacht wird...

Zitat
Dann zu der Frage, was wann wie freigegeben wird/ erlaubt wird: Bedenkt gut, dass jeder andere Dinge für wichtig/ unverzichtbar erachtet. So finde ich z.B. in der Monsteraufgabe das Nichtsteuern der Sims sehr zentral, während mir persönlich egal wäre, wer da in welch "monsterhafter" Form einzieht (meinetwegen auch ein Kleinkind oder eine Katze). Daher befürchte ich, dass es schwer werden könnte, eine ausgewogene Balance zwischen den einzelnen Wünschen zu finden (was nicht heißt, dass Ihr das nicht machen könnt, vielleicht klappt es ja viel viel besser als ich befürchte).
Ja, an diesen Punkt denke ich nun schon, seit die Diskussion aufkam. Ich stelle mir gerade vor, dass jemand die Monsteraufgabe spielt, die Regeln aber so aufweicht, dass er sagt: Gut, hier zieht jetzt ein Sim ein, aber der kann nicht hässlich sein, weil ich nie mit hässlichen Sims spiele. Er schreibt das dann in die Screens, dass er diesen Teil der Aufgabe "aufgeweicht" hat. Also nach der neuen Regelung komplett richtig gehandelt hat. Und ich lese mir die Geschichte durch und suche verzweifelt einen Sim mit monsterhaften Zügen, während vor meiner Nase Bilder eines wunderschönen Sim auftauchen.

Aber gut, wie ich ja schon geschrieben habe: Vielleicht muss ich mich auch erst mal daran gewöhnen...

Zitat
Jede Geschichte hat ihre Daseinsberechtigung und ist für sich toll und richtig und schön
Das ist überhaupt keine Frage hier.


Ich schicke jetzt einfach mal ab.
Gespeichert
You are not allowed to view links. Register or Login
You are not allowed to view links. Register or Login Update 05.03.17: Die 12. Aufgabe ist online!
12. Aufgabe: Ich habe fertig!

You are not allowed to view links. Register or Login Update 16.10.15: Die 11. Aufgabe ist Online!
Aufgabe 11: Fertig! Sorry Ladys, aber Lucas ist jetzt ein verheirateter Mann und zweifacher Vater!!! ;)
 

bienchen83

  • Global Moderator
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1062
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #31 am: 10.01.2016 13:01 »

You are not allowed to view links. Register or Login
Was mich zum einen beschäftigt ist Stevs die Anmerkung, ob ein Abwandern  in den Storybereich oder ein weiteres Unterforum, um den Regelhütern zu entgehen, - so wie ich ihn zuerst befürwortet habe -,  wirklich wünschenswert ist.
a) zerfasert und vereinzelt er das Forum, in dem ohnehin nicht gerade die Post abgeht, noch mehr und
b) ergibt sich eventuell eine 2-Klassen-Gesellschaft zwischen den angelehnten Single-Storys und den „echten, wahren“ Singlern.

Das beschäftigt mich auch extrem und ist mir vorhin aufgefallen, als ich überlegt habe, wie man die verschiedenen Singlestorys kennzeichnen könnte, damit kein Regelanhänger einem den Spielspaß klaut, indem er nach Elementen sucht, die man bewusst rausgelassen hat.

Zitat
Zumal wir auch ganz massiv das Gefühl hatten, dann als "Undankbar" hingestellt zu werden,

Das ist ein ziemlich großes Problem, wobei es ja wohl so ist, dass sich beide Seiten in den Diskussionen unwohl fühlen. Das sollten wir unbedingt vermeiden.
Insofern hilft die Abstimmung auch eigentlich nicht, denn da kommt dann zwangsläufig eine Seite als Verlierer heraus. Damit sind wir keinen Schritt weiter, eher einen Schritt zurück. Darüber habe ich gestern Abend nicht nachgedacht.

Zitat
Außerdem kann es ja auch sein, dass ich es mir jetzt nur nicht vorstellen kann, weil ich es so bisher noch nicht kenne.
Diesen Punkt finde ich den wichtigsten in der gesamten bisherigen Diskussion. Vielleicht ist es gar nicht so anders als jetzt, wo ja auch am Ende der Aufgabe in den Screens ein paar Sätze dazu stehen, inwieweit man von bestimmten Vorgaben abgewichen ist (verschluckte Screens, genehmigte Abweichungen, Fake-Bilder, etc.).

Daher mal mein Vorschlag, auch wenn das erst mal ein deutliches Nachgeben auf Seiten der Regelanhänger bedeutet. Wollen wir es vorläufig einfach mal so machen, dass wir eine 6-monatige Testphase einrichten, in der jeder von den Regeln abweichen kann, soweit er das für sein persönliches Wohlgefühl beim Singeln für erforderlich erachtet und das dann einfach kurz mit in die Screens aufnimmt? Und die, die Kommentieren, einfach zu fehlenden Aufgabenelementen nichts schreiben, einfach um zu vermeiden, dass sich da jemand, der sich nicht streng an die Regeln hält, unwohl fühlt?

Und dann machen wir nach 6 Monaten einen Thread auf, in den jeder reinschreiben kann, wie es ihm jetzt mit den neuen optionalen Regeln geht. Dann wissen wir alle, wovon wir reden, können evtl. bestimmte NoGos doch noch mal explizit festlegen oder nötigenfalls dann doch eine Abstimmung starten, mit dem Unterschied, dass wir dann wissen, ob sich das neue Modell im Praxistest für uns bewährt hat oder nicht.

Spoiler: You are not allowed to view links. Register or Login
Klar wäre natürlich, dass eventuelle Regelverstöße in dieser Zeit auch dann nicht geahndet werden, wenn wir die strengen Regeln nach der Testphase wieder einführen - also insbesonder auch, falls sich da etwas auf spätere Aufgaben auswirken sollte.


Ich denke, bei so vielen unzufriedenen Teilnehmern hat der neue Vorschlag zumindest einen praktischen Bewährungstest verdient.

Und ich glaube, es macht auch gar keinen Sinn, ellenlang zu diskutieren, wie frei "frei" ist und dadurch dann quasi ein weiteres Regelwerk aufzustellen, das sagt, von welchen Regeln wie weit abgewichen werden darf. Wenn man es so betrachtet, wird die Idee der freieren Regeln nämlich geradezu pervertiert.
« Letzte Änderung: 10.01.2016 13:13 von bienchen83 »
Gespeichert
 

November

  • Foren-Inventar
  • Simsspieler
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #32 am: 10.01.2016 13:46 »

Bienchen,  :umarm das ist für mich ein wundervoller Vorschlag, denn ich tue mich mit dem Für und Wider wirklich schwer. Ein wenig Praxistest, damit man besser weiß, wovon wir reden, fände ich prima.
Gespeichert
 

Thomaline

  • Foren-Inventar
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 631
    • [Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #33 am: 10.01.2016 13:49 »

@Bienchen: Das würde aber nur für das 3er Projekt gelten, oder?

Ich persönlich mag die Vorstellung jetzt nicht so, dass die Spieler der Testphase dann ein Schloss besitzen und 5 Kinder mehr haben als die Spieler, die nach diesen 6 Monaten neu anfangen. Das könnte Neuanfänger meiner Meinung nach auch ziemlich demotivieren. :gruebel Und wäre es nicht auch für die Spieler der Testphase doof, wenn ihre Geschichte eventuell nicht mehr gewürdigt wird, weil sie sich einen so großen Vorsprung ercheatet haben, dass ihre Leistungen im Vergleich zu denen der anderen wertlos sind?
Gespeichert
You are not allowed to view links. Register or Login - Kunst für jedermann - (23.04.2017)
 

Lyria

  • Administrator
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1571
    • Maxistown - der zweite Versuch
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #34 am: 10.01.2016 14:02 »

Nur kurze Verständnisfrage, dann bin ich wieder weg - versprochen.

Soll es dann ganz weit offen sein oder gibt es noch Bestandteile der Aufgaben, die erfüllt werden müssen? D.h. darf ich als Sims2-Teilnehmer demnach dann in Aufgabe 1 erstmal 5 Kinder bekommen, dafür aber niemanden einziehen lassen (aber vielleicht mit einem Paar beginnen) oder werden ganz kleine "Muss-Punkte" festgelegt?
Bitte seht es nicht als Kritik, ich habe es nur nicht verstanden.

Übrigens habe ich bei dem Vorschlag mit dem neuen Forum nicht einmal im Traum daran gedacht, Geschichten nach "Hardcore" und "gecheatet" zu bewerten. Wie geschrieben, ich halte gar nichts davon, hier Unterschiede in der Wertigkeit zu machen und vergleiche niemals in der Güte der Geschichten.
Wenn ich einen Obstladen habe, dann mische ich ja auch nicht Äpfel und Birnen, nur weil beide Obstsorten gleich gut schmecken. Es ging mir wirklich nur darum, die "Nichtregelspieler" mehr wertzuschätzen - weil ich den Eindruck hatte, dass sie sich hier sehr unwohl fühlen.
Wenn ich ab und an von einer Vergleichbarkeit schrieb, ging es auch mir darum, dass A das Monster ganz anders einbindet als B - auf gar keinen Fall darum, dass A "besser" ist als B. Das ist abgesehen davon, dass ich das als Bewertungskriterium nicht gut fände doch auch vollkommen individuell.
« Letzte Änderung: 10.01.2016 14:04 von Lyria »
Gespeichert
You are not allowed to view links. Register or Login
1. Woche: Schönsichtingen
1. Woche: Merkwürdighausen

NEU: 1. Woche, Kay Kappe; Antonio Monti und Familie Katz, 15.10.16

Mein Sims4-Single pausiert und wartet auf Kleinkinder ;)
 

bienchen83

  • Global Moderator
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1062
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #35 am: 10.01.2016 14:46 »

You are not allowed to view links. Register or Login
@Bienchen: Das würde aber nur für das 3er Projekt gelten, oder?
Ich möchte jetzt das 3er-Projekt nicht als Versuchskaninchen deklarieren, von daher würde das in der Testphase für alle Projekte gelten. Für Spieler, die aus dem Challenge-Bereich kommen, wäre es insofern auch nicht erklärungsbedürftig, als es bei Challenges allgemein üblich ist, dass jeder Spieler für sich selbst von den umfangreichen Regeln die festlegt, di unbedingt, regelmäßig oder eben gar nicht eingehalten werden.

Zitat
Ich persönlich mag die Vorstellung jetzt nicht so, dass die Spieler der Testphase dann ein Schloss besitzen und 5 Kinder mehr haben als die Spieler, die nach diesen 6 Monaten neu anfangen.
Gesetzt dem Fall, dass das System nicht funktioniert, wäre das theoretisch möglich.
Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass es den unglücklichen Projektspielern hier um derart drastische Anpassungen geht. Insofern sehe ich das Problem eher als hypothetisch.
Zitat
Und wäre es nicht auch für die Spieler der Testphase doof, wenn ihre Geschichte eventuell nicht mehr gewürdigt wird, weil sie sich einen so großen Vorsprung ercheatet haben, dass ihre Leistungen im Vergleich zu denen der anderen wertlos sind?
Auch hier denke ich, dass es den Projektteilnehmern nicht darum geht, sich Vorteile gegenüber den anderen zu ercheaten.
Ich würde jetzt die Testphase auch nicht an die große Glocke hängen, sondern einfach mal schauen  wie das für die, die aktuell da sind, so läuft. Und ich denke, wir sind hier alle so fair, keinem einen Strick daraus zu drehen, dass er in der Testphase für sich selbst ausgetestet hat, wie weit er sich an die Regeln halten möchte.
Gerade bei dem von dir gewählten Beispiel bestünde ja auch die Möglichkeit, dass der Spieler von sich aus z.B. wieder Geld weg cheatet, wenn er das Gefühl hat, schräg angeguckt zu werden. Oder er könnte einen neuen Single starten, eine Aufgabe neu spielen, etc.
Da gibt es eine ganze Menge an Lösungsansätzen.

Ich denke, es bringt uns da jetzt nicht weiter, worst case Szenarien zu entwerfen. Entweder wir testen oder wir testen nicht.

Lyria, ja, für solche Extremabweichungen wäre das Projekt erst mal offen. Aber wie gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass es tatsächlich zu solchen Auswüchsen kommen würde. Auch diejenigen, die für eine lockerere Handhabung der Regeln sind, wollen ja grundsätzlich schon nach den Projektregeln spielen und haben nur mit einzelnen Vorgaben Probleme. Das sind sicher individuell sehr unterschiedliche Vorgaben, aber es würde ja niemand hingehen und sagen, ich starte mit einem Millionenhaus, lasse meinen Teenagersingle, der ein Pflanzensim ist, in Aufgabe 1 heiraten und 3 Kinder bekommen, einen Job braucht er deshalb nicht, die Kappes sowieso nicht.

Es dürften eher punktuelle Sachen sein.

Zum Beispiel, jemand spielt bis Aufgabe 7 streng nach den Regeln, hat aber ein enormes Problem mit der Vernachlässigung von Kleinkindern und lässt daher beide Kleinkinder in Aufgabe 8 gut aufwachsen. Die nächsten Aufgaben gefallen ihm wieder und er spielt insoweit komplett nach Vorgabe, erst in der Aufgabe mit dem Nachfolgesingle kann er sich absolut nicht damit anfreunden, dass der Single innerhalb einer Aufgabe 2 Kinder von verschiedenen Partnern bekommen soll, er spielt das deshalb so, dass der Single sich zu einem anderen hingezogen fühlt, nach langem Ringen dann aber doch beim Partner bleibt und nach der Versöhnung das zweite Kind von diesem bekommt. (Wobei das natürlich nicht innerhalb von 6 Monaten möglich wäre.)

Für den nächsten Spieler sind vernachlässigte Kinder und Seitensprünge völlig in Ordnung, aber er kann sich nicht vorstellen, seinen Single heiraten zu lassen.

In beiden Fällen wäre es mir lieber, beide Spieler könnten in Einklang mit ihren Werten am Projekt teilnehmen, als dass sie klammheimlich das Handtuch werfen, sobald die ungeliebte Aufgabe unmittelbar bevorsteht. Und ich denke, um solche Sachen geht es hier.
« Letzte Änderung: 10.01.2016 14:54 von bienchen83 »
Gespeichert
 

Orkney

  • Foren-Inventar
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2408
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #36 am: 10.01.2016 15:11 »

Bienchen,
so wie Du darum bittest, Deine Worte nicht auf die Goldwage zu legen, wäre ich Dir dankbar, wenn Du es umgekehrt bei mir auch nichts machst.

Zitat
Dann kann man das aber weniger provokant formulieren.
Ehrlich gesagt, weiß ich grad nicht, was Du mir da vorwirfst, worauf sich das genau bezieht. Nur weil ich nachgefragt habe, warum das mit der Alterung nicht geht? Was war daran provokant? Ich habe das freundlich gesinnt geschrieben und mir nichts weiter dabei gedacht.
Und ich habe nichts vom Bauchgefühl geschrieben, weil ich zu dem Zeitpunkt noch gar keine Meinung dazu hatte. Ich wollte einfach mal eroieren, wer aus welchen Gründen dafür oder dagegen ist.
Zitat
Liest du den selben Thread wie ich? Niemand hier hat jemals gesagt, das sei undenkbar.
Du musst mich nicht so angehen.
Alles weitere dazu hat Lady schon sehr gut erklärt.
Zitat
Nein, es war die von Stev. Und dem hast du dich angeschlossen. Mehrfach. Offenbar wolltest du dich aber nur hinsichtlich der Alterung anschließen.
Weder noch. Aber ich finde, es muss möglich sein, über das was Stev gesagt hat, nachzudenken! Sich mal drauf einzulassen. Ich habe Stev nicht mal so verstanden, dass er das jetzt unbedingt durchsetzen will, sondern dass er Überlegungen in den Raum stellt. Nämlich, dass es eben auch anders geht und dass das kein Weltuntergang sein muss.
Und ich kann doch auch für bestimmte Ideen sein, ohne dass ich sie persönlich umsetzen will. Aber nur weil ich das für mich nicht in Anspruch nehmen will, kann ich es doch Stev nicht "verbieten". Wenn Stev (ich bleib mal beim Gelscheat, auch wenn ich sehr wohl gelesen habe, dass Stev das gar nicht will. Es ist halt ein gutes Beispiel) Geld cheaten will, damit er seinen Singel in ein Schloss setzen kann, dann hätte ich damit kein Problem. Ihm würde es mehr Spaß machen und ich brech mir dabei nichts ab. Das ist der Grund, warum ich ihm zugestimmt habe.

Zitat
Zitat

    Das was ich mir wünsche ist, dass man einfach gemeinsam und tolerant schaut, ob ein bestimmter Punkt, wenn er zur Sprache kommt, abänderbar ist oder nicht.
    Ich wünsche mir, dass beide Seiten versuchen den anderen zu verstehen und nicht mit dem Grund "Es war schon immer so." argumentieren.
Zitat
Zur Herangehensweise an Fragen habe ich schon einen ganzen Absatz geschrieben. Gut, das passt dir also nicht, dass ich erst mal eine Antwort liefere und dann auf Nachfrage eine längere Erklärung. Dann kann ich dir sagen, deine "Erklär mir alles sofort"-Forderung ist aus meiner Sicht nicht umsetzbar, w
Ich weiß nicht, was Du aus dem oben zitiertem Satz raus liest. Das habe ich doch mit keinem Wort gesagt. Ich sag eigentlich die ganze Zeit nichts anderes, als Lady auch. Das man darüber reden können muss. Nicht mehr und nicht weniger.

Lyria:
Zitat
Ich blocke nichts ab, aber habe immer den Eindruck, dass meine Anmerkungen grundsätzlich Gegenreaktionen hervorrufen, ich fühle mich da ähnlich abgewatscht wie Du vielleicht von mir.
Ich finde das Gespräch hier gerade so wichtig, damit mal gesagt werden konnte und der andere es (hoffentlich) aufnimmt, das sich beide Parteien abgewatscht fühlen, dass sich beide Parteien unwohl fühlen. Ich nehme da jedenfalls den Optimismus mit, dass wir in Zukunft dann vielleicht einfach sachter miteinander umgehen.
Und es tut mir leid, dass Du (und Bienchen), dass Ihr Euch abgewatscht fühlt. Das ist ganz sicher nicht gewollt gewesen!!

Zitat
Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, dass einige/ viele/ alle sich zum Projekt entschießen, weil sie die Aufgaben spielen wollen und eben gerade durch die Regeln der Aufgaben mal zu Spielstilen gezwungen werden, die sie sonst nicht spielen. Für mich damals und viele andere war genau das die Motivation, mitzumachen! Das ist inzwischen eben anders - da steht die Geschichte im Vordergrund und die Aufgaben werden irgendwie als mit in Kauf genommen.
Das stimmt, für mich steht die Geschichte im Vordergrund. Die Aufgaben sind (für mich!) ganz nett, um sich daran zu orientieren.
Das war früher vielleicht mal anders, das kann ich nicht mehr genau sagen. Ich habe nur einfach so viel Spielerfahrung, dass für mich der Reiz bei S2 auf der Geschichte liegt. Bei S3 hingegen durchaus auch auf der Herausforderung.
Zitat
Jede Geschichte hat ihre Daseinsberechtigung und ist für sich toll und richtig und schön. Ich z.B. plane immer nur ganz ganz ganz grob vor, andere haben schon vor der Entstehung des Singles Pläne für die Aufgabe 24. Manche berichten im Telegrammstil, andere schreiben Romane - alles ist richtig und wichtig und genau davon lebt das Projekt ja auch.
Das stimmt!!!

November:
b) ergibt sich eventuell eine 2-Klassen-Gesellschaft zwischen den angelehnten Single-Storys und den „echten, wahren“ Singlern.
Die Sorge habe ich auch.

Lady:
Zitat
Wärst du dann eher dafür, dass man einfach über bestehende Regeln spricht und die mal verändert oder auch ganz löscht, oder dafür, die Regeln zu lassen, wie sie sind und dann einfach mal eine oder mehrere davon in einer Aufgabe nicht zu befolgen, weil es nicht so zur eigenen Story passt?
Ganz klar das Erste. Ich habe trotzdem für die Lockerung der Regeln abgestimmt, weil ich meine Zweifel habe, dass das dann so umgesetzt wird.
In Bezug auf die Aufgabenstellungen fällt mir bis zur 13 nichts spontan ein, was ich gerne anders hätte. (Also ich red hier von den 2ern, und bis zu 13, weil ich weiter noch nicht gelesen habe).
Aber was ich zB gerne anders hätte, dass ich mir am Kleiderschrank-Hack so viele Klamotten kaufen kann, wie ich will. Das hat was mit meinem Spielgefühl zu tun und dass ich einfach sehr gerne meine Sims umziehe. Ich zieh ja sogar meine Kleinkinder ständig um. Das bringt für mich mehr Realität mit rein.
Zitat
Ich finde, das sind nämlich komplett zwei paar Stiefel. Bisher verstehe ich es so - und bitte korrigiert mich, wenn das falsch sein sollte!!! - das Stev lieber die zweite Variante hätte. Dir aber scheint es einfach wichtig zu sein, dass man über die Regeln völlig stressfrei reden kann und vielleicht dann auch mal was geändert wird, also eher Variante eins.
Ganz genau. Wobei es mir aber auch wichtig ist, das habe ich ja oben schon geschrieben, dass man über solche (für die meisten) "befremdlichen" Vorschläge reden können sollte. Und deswegen stimme ich da einfach für Stev.
Wenn Mizu und Temi zb ein asiatisches Haus haben möchten, in das Singel Nr 2 einziehen kann - was solls. Das rüttelt für mich nicht an der Gemeinschaft.

Zitat
Ich habe das ja zuerst auch gesagt, dass ich ungern daran rütteln würde. Was ja aber nicht hatte heißen sollen, dass es völlig undenkbar ist/war.
Klar. Ist halt auch schwierig zu verstehen, ob jetzt jemand als Mod redet (mit der Entscheidungskraft, die er hat) oder nur als Spieler.
Das "ungern" habe ich halt als Höflichkeitsfloskel gelesen. ^^

Zitat
Die Alterung ist ja eines der Gerüste, wenn man da was verändert, kann das doch auch in die Hose mit den nachfolgenden Aufgaben gehen
Wie wäre die Idee, wenn man einer Regeländerung eine Probezeit gibt? Und wenn man dann sieht, es gibt Probleme, nimmt man sie wieder zurück?

Zitat
Ich denke, sie meinte die Posts, als du und ich gesagt haben, dass man ungern an der Alterung rütteln würde. Wir wollen uns ja jetzt nicht am Wort "undenkbar" aufhalten. Hätte nach unseren Posts keiner mehr nachgehakt oder sonst was, dann wäre die Alterung so geblieben wie sie war. Ich denke, es geht jetzt einfach um die Sache an sich, also dass die Alterung nun doch verändert wurde, obwohl wir das zuerst als ungünstig eingestuft hatten.
Danke!

Das habe ich jetzt oben geschrieben,daher ist manches schon wieder überholt.^^
Lyria:
You are not allowed to view links. Register or Login
Nur kurze Verständnisfrage, dann bin ich wieder weg - versprochen.
Ich würde mir sehr wünsche, dass Ihr aufhört mit dem "dann bin ich weg-versprochen". Bleib doch bitte einfach hier. :flirt  Wir sind uns doch jetzt näher gekommen. Zumindest bei mir ist das Verständnis für Euch (für Dich und Bienchen) sehr gewachsen.

Bienchen:

Zitat
Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass es den unglücklichen Projektspielern hier um derart drastische Anpassungen geht.
Also mir geht es da auf jeden Fall nicht drum!
Falls wir das ausprobieren sollten, gäbe es zwei Sachen, die mich reizen würde.
1. Meinen Sims Kleider mit dem Kleiderhack zu kaufen.
2. Evt den Kappes ein angemessenes Haus hinzustellen. Und das würde ich nur dann machen, wenn mein Trick, den ich mir überlegt habe, nicht funktionieren würde.
Gespeichert
- > You are not allowed to view links. Register or Login:-*
 

Lady in Red

  • Romantikerin
  • Global Moderator
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1711
    • Lucas Schiller
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #37 am: 10.01.2016 15:30 »

@November:

You are not allowed to view links. Register or Login
Was mich zum einen beschäftigt ist Stevs die Anmerkung, ob ein Abwandern  in den Storybereich oder ein weiteres Unterforum, um den Regelhütern zu entgehen, - so wie ich ihn zuerst befürwortet habe -,  wirklich wünschenswert ist.
a) zerfasert und vereinzelt er das Forum, in dem ohnehin nicht gerade die Post abgeht, noch mehr und
b) ergibt sich eventuell eine 2-Klassen-Gesellschaft zwischen den angelehnten Single-Storys und den „echten, wahren“ Singlern.
Dieses Problem sehe ich gar nicht. Zum einen, weil eine Singlestory nicht die "bessere" oder "wichtigere" Story hier im Forum sein sollte, weil alle Geschichten hier ihre Daseinsberechtigung haben, zum anderen weil es ja egal ist, ob die Storys dann im neuen Bereich für offenere Regeln oder weiterhin im alten Bereich gepostet werden. Eine 2-Klassen-Gesellschaft kann nur entstehen, wenn wir sie daraus machen.

Zitat
Ich gestehe, für  mich stand bereits vor dieser Diskussion fest, dass, sollte ich meine Singles jemals reaktivieren, ich dies nur im Storybereich machen würde. Nicht weil ich Probleme mit Aufgabenstellungen habe oder etwas davon weglassen will – ich habe noch überhaupt nicht über diese nachgedacht – sondern einfach, weil ich grundsätzlich nicht mehr den Stress bei einer womöglich auftauchenden Frage haben will, was mich zum zweiten, für mich wichtigen Argument bringt.
Dieser Absatz und das darauf folgende haben mich nun doch sehr verwundert. Dazu gleich mehr.

Zitat
Ich möchte ergänzen, dass ich mich an keine Regeldiskussion erinnern kann, bei der dem Fragenden nicht früher oder später – meist eher früher – unterstellt wird, er verlange die Änderung nur, weil die Aufgabenstellung nicht zu seiner Storyidee passe.
Das hier wundert mich auch sehr. Vielleicht fällt dir dazu ein Beispiel ein? Denn für meine Empfindung haben wir hier immer über mögliche Änderungen diskutiert. Und ja, diskutieren muss man eben. Das Für und Wider abwägen. Man muss sich die verschiedenen Meinungen zu einem Thema hier erst mal anhören, bevor eine Entscheidung gefällt werden kann. Aber das weißt du ja sicher so gut wie ich.

Aber Entscheidungen wurden hier gefällt. Viele.

- Wir haben die Mitbewohnerregel komplett verändert. Sogar dahingehend, dass es nun auch erlaubt ist, den Single als einzigen Erwachsenen im Haus zu haben, wenn ein Spieler gerne eine alleinerziehende Mutter spielen will z. B.

- wir haben verschiedene Aufgaben in der gespielten Wochenanzahl verlängert, um mehr Zeit für unsere Sims, auch für die Kinder, zu haben und das alles etwas zu entzerren

- wir haben die Regel verändert, das Mitbewohner nun Kinder bekommen oder schon mit in den Haushalt bringen dürfen

- ab der 12. Aufgabe wurde nun die Grundmauerregel aufgelöst. Das Haus darf nun komplett so gebaut werden, wie man will.

Du verstehst also meine Verwunderung, wenn es nun heißt, dass man hier nichts zur Sprache bringen darf, ohne angegangen zu werden. Ich denke doch, dass das Gegenteil der Fall ist. Vor allem, weil ich persönlich das auch wichtig finde, dass hier alles besprochen werden kann, wie ich ja schon davor in meinen anderen Posts gesagt habe. Und ich denke, dass du mir da zustimmst, dass es auch durchaus mal sein kann, dass ein Änderungswunsch eines Spielers dann doch auch mal nicht durch kommt, wenn die Mehrheit meint, dass es ungünstig ist.

Zitat
Was automatisch impliziert, der Anfragende sei zu selbstverliebt in seine Idee oder zu unkreativ, um mit den Regeln zurechtzukommen, handele undurchdacht aus einer Laune heraus und sei überhaupt zu blöd und/oder zu egoistisch, um zwischen kurzfristigem Eigeninteresse und dem Wohl des Gesamtprojektes zu unterscheiden.
Mir ist dieser Vorwurf sogar schon um die Ohren gehauen worden, nur weil ich den Änderungswunsch eines anderen Spielers befürwortet habe, nämlich in der Variante: „du willst das nur ändern, weil du sie Aufgabe selbst noch spielen musst“.
Ich kann mich an so eine Situation wirklich gar nicht erinnern. Weißt du zufällig noch, in welchem Zusammenhang das war? :gruebel

Zitat
Ermutigt werden konstruktive  Anregungen hier gewiss nicht.
Unsere Wahrnehmung driftet in diesem Punkt auseinander. Aber ich habe diese Sache zur Kenntnis genommen. Und hoffe, dass das zukünftig auch bei euch anders ankommt als bisher.

Zitat
Und bei allen Appellen um mehr Toleranz und bei allem guten Willen auf allen Seiten:  ich bezweifel, dass sich der jahrelang eingeschliffene Tonfall innerhalb des Forums grundlegend ändern wird - es sei denn, die strenge Regelauslegung fällt.
Auch das sehe ich tatsächlich anders. Der Tonfall des Forums ist ja grundsätzlich sehr herzlich. In einer Diskussion ändert sich das dann natürlich auch mal, was in Ordnung ist, solange es nicht beleidigend oder abwertend wird.


@Bienchen:

You are not allowed to view links. Register or Login
Das beschäftigt mich auch extrem und ist mir vorhin aufgefallen, als ich überlegt habe, wie man die verschiedenen Singlestorys kennzeichnen könnte, damit kein Regelanhänger einem den Spielspaß klaut, indem er nach Elementen sucht, die man bewusst rausgelassen hat.
Siehe oben, was ich bei November geschrieben. Das ist ein Punkt, um den ich mich in keinster Weise sorge. Warum auch? Wir teilen doch bisher auch nicht in "Singlespieler" und "Challengespieler" oder so was. Ich wüsste nicht, warum dass dann in Zukunft so sein sollte, gerade nach so einer Diskussion wie dieser hier.

Zitat
Insofern hilft die Abstimmung auch eigentlich nicht, denn da kommt dann zwangsläufig eine Seite als Verlierer heraus. Damit sind wir keinen Schritt weiter, eher einen Schritt zurück. Darüber habe ich gestern Abend nicht nachgedacht.
Tja, das wäre ein Problem. Aber nur dann, wenn sich die Leute, die für den Punkt, der nicht die Mehrheit erhalten hat, gestimmt haben, dann als Verlierer fühlen würden. Was ziemlich schräg wäre, muss ich sagen. Man kann doch nicht immer erwarten, dass das eigene Anliegen das ist, was dann auch durch kommt. In so einer Sache sollte sich wirklich niemand als Verlierer oder Gewinner sehen.

Zitat
Daher mal mein Vorschlag, auch wenn das erst mal ein deutliches Nachgeben auf Seiten der Regelanhänger bedeutet. Wollen wir es vorläufig einfach mal so machen, dass wir eine 6-monatige Testphase einrichten, in der jeder von den Regeln abweichen kann, soweit er das für sein persönliches Wohlgefühl beim Singeln für erforderlich erachtet und das dann einfach kurz mit in die Screens aufnimmt? Und die, die Kommentieren, einfach zu fehlenden Aufgabenelementen nichts schreiben, einfach um zu vermeiden, dass sich da jemand, der sich nicht streng an die Regeln hält, unwohl fühlt?
Ja, das können wir machen. Dann würde ich die Umfrage erst mal wieder schließen.

Zitat
Und dann machen wir nach 6 Monaten einen Thread auf, in den jeder reinschreiben kann, wie es ihm jetzt mit den neuen optionalen Regeln geht. Dann wissen wir alle, wovon wir reden, können evtl. bestimmte NoGos doch noch mal explizit festlegen oder nötigenfalls dann doch eine Abstimmung starten, mit dem Unterschied, dass wir dann wissen, ob sich das neue Modell im Praxistest für uns bewährt hat oder nicht.
Ja. Und dann wollen wir die Hoffnung haben, dass sich diejenigen, deren Modell dann nicht weiter gemacht wird, hier nicht als "Verlierer" fühlen.

Spoiler: You are not allowed to view links. Register or Login
"Klar wäre natürlich, dass eventuelle Regelverstöße in dieser Zeit auch dann nicht geahndet werden, wenn wir die strengen Regeln nach der Testphase wieder einführen - also insbesonder auch, falls sich da etwas auf spätere Aufgaben auswirken sollte."
Das könnte interessant werden. ;)



Wieder neue Beiträge hier, aber ich schicke jetzt erst mal wieder ab.
Gespeichert
You are not allowed to view links. Register or Login
You are not allowed to view links. Register or Login Update 05.03.17: Die 12. Aufgabe ist online!
12. Aufgabe: Ich habe fertig!

You are not allowed to view links. Register or Login Update 16.10.15: Die 11. Aufgabe ist Online!
Aufgabe 11: Fertig! Sorry Ladys, aber Lucas ist jetzt ein verheirateter Mann und zweifacher Vater!!! ;)
 

bienchen83

  • Global Moderator
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1062
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #38 am: 10.01.2016 16:33 »

Lady, deinen Optimismus in allen Ehren, aber wie lange schleppen wir diesen Klotz schon mit uns rum?

Dabei sind wir uns in der Theorie doch alle einig, dass wir offen über Regeländerungen diskutieren wollen können. Trotzdem klappt es in der Umsetzung nicht, es ist ja jetzt nicht das erste Mal, dass das zur Sprache kommt. Es wird viel geändert, aber denen, deren Herzenswünsche nicht durchkommen, ist damit nicht geholfen.

Und dass es keinen Unterschied macht, ob man hier eine Story postet oder eine Singlestory, ist in der Theorie ebenfalls schön und gut, aber in der Praxis bezweifle ich das. Wenn hier jemand außerhalb des Projekts etwas schreibt, wird immer weniger kommentiert, sei es nun bei Luckys diversen Dokus, bei Stevs Legacy Challenge, in Desiderata oder bei meiner Sims4Doku. Ich denke, wir machen uns etwas vor, wenn wir jetzt behaupten, es macht keinen Unterschied, ob jemand im Singleprojektteil oder in einem sog. freien Projektunterforum veröffentlicht. Schön wäre es, aber realistisch ist es nicht. Und November hat recht. Das Forum platzt nich gerade vor Leben, das ist nun wirklich nicht die Zeit für eine weitere Zerfaserung.
Gespeichert
 

Lady in Red

  • Romantikerin
  • Global Moderator
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1711
    • Lucas Schiller
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #39 am: 10.01.2016 16:53 »

You are not allowed to view links. Register or Login
Lady, deinen Optimismus in allen Ehren, aber wie lange schleppen wir diesen Klotz schon mit uns rum?
Wir haben das immer mal wieder angesprochen, aber so intensiv wie jetzt wurde das Thema noch nicht durchgenommen, mit diesen Lösungsvorschlägen. Wo alle Parteien versuchen, eine gemeinsame Lösung zu finden.

Von daher könnte ich jetzt auch sagen: Warum so pessimistisch?

Zitat
Dabei sind wir uns in der Theorie doch alle einig, dass wir offen über Regeländerungen diskutieren wollen können. Trotzdem klappt es in der Umsetzung nicht, es ist ja jetzt nicht das erste Mal, dass das zur Sprache kommt.

Wir haben schon oft über Aufgaben oder Regeln gesprochen und dann auch angepasst. Und mit dem Wissen, dass jetzt beide Parteien durch diese Diskussion hier haben, dürfte das zukünftig noch besser werden, auch mit dem Verständnis für die andere Seite. Sollte das nicht so sein, bräuchten wir diese Diskussion hier gar nicht mehr fortführen, denn dann würde sie ja eh nichts bringen.

Aber allein, dass nun nach einer Lösung gesucht wird, ist doch die Chance groß, dass sich was ändern wird.

Zitat
Es wird viel geändert, aber denen, deren Herzenswünsche nicht durchkommen, ist damit nicht geholfen.
Ja, aber wenn man davor das Für und Wider besprochen hat und dann eben eine Entscheidung gegen den Herzenswunsch gefallen ist, so sollte das doch für denjenigen, der das gerne geändert haben wollte, okay sein. Und wer gerne mal einen Herzenswunsch in einer Aufgabe verpackt haben möchte, kann sich doch bei der Aufgabenplanung beteiligen.

Zitat
Und dass es keinen Unterschied macht, ob man hier eine Story postet oder eine Singlestory, ist in der Theorie ebenfalls schön und gut, aber in der Praxis bezweifle ich das. Wenn hier jemand außerhalb des Projekts etwas schreibt, wird immer weniger kommentiert, sei es nun bei Luckys diversen Dokus, bei Stevs Legacy Challenge, in Desiderata oder bei meiner Sims4Doku. Ich denke, wir machen uns etwas vor, wenn wir jetzt behaupten, es macht keinen Unterschied, ob jemand im Singleprojektteil oder in einem sog. freien Projektunterforum veröffentlicht.
Das sehe ich komplett anders. Jeder Bereich hier hat seine Leser und Kommentierer. Egal, um welchen Bereich es da geht. Und man kann ja nun auch wirklich nicht sagen, dass die Singlethreads mit Kommis komplett überlaufen. Das war vielleicht mal so, aber hier in unserer Runde findet alles seine Anhänger. Das kann man ja ganz leicht in den einzelnen Threads sehen, die es im Moment aktiv gibt.

Zitat
Schön wäre es, aber realistisch ist es nicht. Und November hat recht. Das Forum platzt nich gerade vor Leben, das ist nun wirklich nicht die Zeit für eine weitere Zerfaserung.
Wenn euch dermaßen unwohl dabei ist, das noch mal unterzuteilen, dann lässt man es wohl besser. Ich persönlich fände es als Leser aber schön, wenn ich schon von vornerein wüsste, was mich bei der Geschichte erwartet.
Gespeichert
You are not allowed to view links. Register or Login
You are not allowed to view links. Register or Login Update 05.03.17: Die 12. Aufgabe ist online!
12. Aufgabe: Ich habe fertig!

You are not allowed to view links. Register or Login Update 16.10.15: Die 11. Aufgabe ist Online!
Aufgabe 11: Fertig! Sorry Ladys, aber Lucas ist jetzt ein verheirateter Mann und zweifacher Vater!!! ;)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Orkney

Thomaline

  • Foren-Inventar
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 631
    • [Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #40 am: 10.01.2016 16:56 »

Zu der Zerfaserung ist mir gestern ein Gedanke gekommen, nur eine Idee. Eigentlich müsste es ein Gemeinschaftsprojekt geben, an dem man mit jeder Sims-Version teilnehmen könnte. Ein Singleprojekt, in dem die Aufgaben so ausgearbeitet würden, dass sie für alle Versionen spielbar wären. Das stelle ich mir megaspannend vor. Man könnte bei der Entwicklung der Aufgaben auch alte Themen neu aufgreifen und überarbeiten, vielleicht auch mal den Sims 1 Projektthread plündern. So ein Projekt würde vielleicht mehr Spieler anziehen, die zusammenspielen wie in "alten Zeiten". *meganostalgischer Flash*
Gespeichert
You are not allowed to view links. Register or Login - Kunst für jedermann - (23.04.2017)
 

Orkney

  • Foren-Inventar
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2408
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #41 am: 10.01.2016 17:21 »

Das hätte seinen Reiz, Thomaline. Ich sehe zwar grad noch nicht, dass die Kapazität der Leute dafür frei wäre, aber ich fände es auch spannend. Spielübergreifende Wettbewerbe gibt es ja schon in anderen Foren. Vielleicht kann man auch mit sowas anfangen. Oder wie dem Bacchelor damals.

Ansonsten schließ ich mich Ladys letztem post an.

So, ich bin dann für heute weg.
Gespeichert
- > You are not allowed to view links. Register or Login:-*
 

bienchen83

  • Global Moderator
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1062
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #42 am: 10.01.2016 18:01 »

Ich habe die Diskussion damals als nicht weniger heftig empfunden. Das Ergebnis war seinerzeit, dass Regeländerungen eben einfacher durchzusetzen sein müssen. Ich kann jetzt angesichts der aktuellen Diskussion nicht behaupten, dass das viel geholfen hat. Die Leute, die damals für lockere Regeln waren, sind es heute immer noch - soweit sie überhaupt noch da sind.

Aber wenn die Bereitschaft, das offene System mal testzuspielen, nicht da ist, habe ich sonst auch keine weitere Idee.
Gespeichert
 

Thomaline

  • Foren-Inventar
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 631
    • [Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #43 am: 10.01.2016 18:21 »

Man könnte vielleicht so eine Art Joker-System einführen. Man erhält zu Beginn eine bestimmte Anzahl von Jokern (Freibriefen), mit denen man sich von unliebsamen Aufgabenteilen freikaufen kann. Die Joker sind begrenzt, so dass man sehr genau darüber nachdenken muss, wofür man sie verwendet. Das Jokersymbol kann man als Screen in seine Aufgabe mit aufnehmen.
Gespeichert
You are not allowed to view links. Register or Login - Kunst für jedermann - (23.04.2017)
 

Stev84

  • Foren-Inventar
  • Plaudertasche
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 220
Re: Re: Re: [Sims 3] Fragen zu Aufgabe 6
« Antwort #44 am: 10.01.2016 18:54 »

Oh man, ihr schreibt so viel, da komme ich mit dem Lesen und Antworten gar nicht nach ^^

November schrieb:
Zitat
a) zerfasert und vereinzelt er das Forum, in dem ohnehin nicht gerade die Post abgeht, noch mehr und
b) ergibt sich eventuell eine 2-Klassen-Gesellschaft zwischen den angelehnten Single-Storys und den „echten, wahren“ Singlern.
Diese Befürchtung habe ich auch. Spätestens wenn jemand neues zu uns stoßen sollte, der diese Diskussion nicht verfolgt hat, wird er es gar nicht anders auffassen können, als das die „angelehnt an“ Storys, eigentlich gar nicht richtig zum Projekt gehören. Darum will ich sie auch weitestgehend vermeiden.

Zitat
…– sondern einfach, weil ich grundsätzlich nicht mehr den Stress bei einer womöglich auftauchenden Frage haben will, ...
Da spricht mir November aus der Seele. Ich habe lange, wirklich lange überlegt, ob ich die Frage bezügliche der Alterung stellen soll, weil ich schon ahnte, in welche Richtung die Diskussion driften würde.
Es ist wirklich jedesmal sehr stressig einen Änderungswunsch zu stellen, weil man auf großen Widerstand stößt. Zumindest habe ich das Gefühl. Und alleine, dass es erst eine Diskussion gibt und die Antwort ja im schlimmsten Fall auch einfach „Nein“ sein kann, bedeutet Stress. Wenn man den Teilnehmern also einen größeren Spielraum einräumt, wird die Sache für alle entspannter (denn so wie ich das sehen, sind jetzt ja beide Seiten (Regel-Befürworter vs. Regel-Aufweicher) gestresst).

Bienchen schrieb:
Zitat
Daher mal mein Vorschlag, auch wenn das erst mal ein deutliches Nachgeben auf Seiten der Regelanhänger bedeutet.
Eine Testphase würde ich nicht für verkehrt halten. Aber da die Beteiligung momentan eher niedrig ist, weiß ich gar nicht, ob innerhalb der nächsten sechs Monate viele Updates erscheinen würden, bei denen ein Teilnehmer mehr oder weniger stark von den Regeln abweicht.

Lyria schrieb:

Zitat
Soll es dann ganz weit offen sein oder gibt es noch Bestandteile der Aufgaben, die erfüllt werden müssen? D.h. darf ich als Sims2-Teilnehmer demnach dann in Aufgabe 1 erstmal 5 Kinder bekommen, dafür aber niemanden einziehen lassen (aber vielleicht mit einem Paar beginnen) oder werden ganz kleine "Muss-Punkte" festgelegt?
Tja, das ist eine gute Frage. Gegen dein Beispiel hätte ja sogar ich etwas einzuwenden.
Vielleicht ist es ja auch nur mein Gefühl, aber ich glaube, es geht gar nicht so sehr darum, die Aufgaben abzuändern (zumindest nicht in ihrem Kern). Viel eher, es bei den Rahmenbedingungen etwas lockerer zu sehen.

Bienchen schrieb:
Zitat
Lyria, ja, für solche Extremabweichungen wäre das Projekt erst mal offen. Aber wie gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass es tatsächlich zu solchen Auswüchsen kommen würde. Auch diejenigen, die für eine lockerere Handhabung der Regeln sind, wollen ja grundsätzlich schon nach den Projektregeln spielen und haben nur mit einzelnen Vorgaben Probleme. Das sind sicher individuell sehr unterschiedliche Vorgaben, aber es würde ja niemand hingehen und sagen, ich starte mit einem Millionenhaus, lasse meinen Teenagersingle, der ein Pflanzensim ist, in Aufgabe 1 heiraten und 3 Kinder bekommen, einen Job braucht er deshalb nicht, die Kappes sowieso nicht.
Es dürften eher punktuelle Sachen sein.

Zum Beispiel, jemand spielt bis Aufgabe 7 streng nach den Regeln, hat aber ein enormes Problem mit der Vernachlässigung von Kleinkindern und lässt daher beide Kleinkinder in Aufgabe 8 gut aufwachsen. Die nächsten Aufgaben gefallen ihm wieder und er spielt insoweit komplett nach Vorgabe, erst in der Aufgabe mit dem Nachfolgesingle kann er sich absolut nicht damit anfreunden, dass der Single innerhalb einer Aufgabe 2 Kinder von verschiedenen Partnern bekommen soll, er spielt das deshalb so, dass der Single sich zu einem anderen hingezogen fühlt, nach langem Ringen dann aber doch beim Partner bleibt und nach der Versöhnung das zweite Kind von diesem bekommt. 
Hier fast Bienchen sehr genau zusammen, was mir auch vorschwebt. Was ich mir vorstelle ist, dass punktuelle Abweichungen erlaubt sein sollten, ohne dass darüber erst breit und lang diskutiert werden muss. Und da die Wünsche nach solchen Abweichung tatsächlich individuell sehr unterschiedlich ausfallen werden, vermeidet man eine Vielzahl (oft für alle recht stressiger) Diskussionen.

Bienchen führt in ihrem Beispiel jetzt eher storybezogene Änderungen an. Ich denke da eher konkret an Punkte, die das Erzählen einer Bildergeschichte erleichtern, wie: Der vorrübergehende Kauf von Objekten in Aufgaben mit Objektbeschränkung ist erlaubt, solange sie vorrangig als Kulisse genutzt werden (3er: z.B. Aufgabe 1 und 2). Es ist ok, die Beziehungen zu einem Sim kurzfristig mittels Cheat zu verändern, um bestimmte Interaktionen für Bilder zu ermöglichen (anschließend werden die Beziehungen wieder auf den Ursprungszustand gesetzt). Es ist ok, Sims vorrübergehend zum aktiven Haushalt hinzuzufügen, um für einzelne Szenen die volle Kontrolle über sie zu habe. Sicher gibt es noch weitere Möglichkeiten, die mir gar nicht in den Sinn gekommen sind, aber in eine ähnliche Richtung gehen.
Bisher ist so etwas nur in Klonnachbarschaften möglich, oder wenn man anschließend das Spiel ohne zu speichern verlässt, was aber aufwendig und zum Teil mit erheblichen Ladezeiten verbunden ist. Fortan könnte man das aber im regulären Spiel tun, ohne dass es zu Sanktionen kommen würde. Das sind jetzt einige Punkte, die für mich interessant wären. Als persönliches Kriterium würde ich für mich anlegen: Ich ercheate mir keine dauerhaften Vorteile im Bezug auf Geld, Fähigkeiten und Freundschaften.
Zitat
Dabei sind wir uns in der Theorie doch alle einig, dass wir offen über Regeländerungen diskutieren wollen können. Trotzdem klappt es in der Umsetzung nicht, es ist ja jetzt nicht das erste Mal, dass das zur Sprache kommt. Es wird viel geändert, aber denen, deren Herzenswünsche nicht durchkommen, ist damit nicht geholfen.

Und dass es keinen Unterschied macht, ob man hier eine Story postet oder eine Singlestory, ist in der Theorie ebenfalls schön und gut, aber in der Praxis bezweifle ich das. Wenn hier jemand außerhalb des Projekts etwas schreibt, wird immer weniger kommentiert, sei es nun bei Luckys diversen Dokus, bei Stevs Legacy Challenge, in Desiderata oder bei meiner Sims4Doku. Ich denke, wir machen uns etwas vor, wenn wir jetzt behaupten, es macht keinen Unterschied, ob jemand im Singleprojektteil oder in einem sog. freien Projektunterforum veröffentlicht. Schön wäre es, aber realistisch ist es nicht. Und November hat recht. Das Forum platzt nich gerade vor Leben, das ist nun wirklich nicht die Zeit für eine weitere Zerfaserung.
Dem möchte ich mich anschließen.
Ich habe z.B. nur eine begrenzte Zeit zum Kommentieren. Diese investiere ich dann bevorzugt in die Singlegeschichten. Die anderen Challenges schau ich mir bei Gelegenheit auch an, aber sie stehen auf meiner Prioritätenliste nicht oben. Vermutlich wäre es ähnlich mit „angelehnt an“-Geschichten. Daher will ich auch keine weitere Untergliederung der Singlegeschichten.

Lady schrieb:
Zitat
Wenn euch dermaßen unwohl dabei ist, das noch mal unterzuteilen, dann lässt man es wohl besser. Ich persönlich fände es als Leser aber schön, wenn ich schon von vornerein wüsste, was mich bei der Geschichte erwartet.
In dem Fall kann ja jeder Teilnehmer in seinem ersten Post dazuschreiben, wie sehr er von den Regeln/Aufgabenstellungen abweicht.

Thaomaline schrieb:

Zitat
Man könnte vielleicht so eine Art Joker-System einführen. Man erhält zu Beginn eine bestimmte Anzahl von Jokern (Freibriefen), mit denen man sich von unliebsamen Aufgabenteilen freikaufen kann. Die Joker sind begrenzt, so dass man sehr genau darüber nachdenken muss, wofür man sie verwendet. Das Jokersymbol kann man als Screen in seine Aufgabe mit aufnehmen.
Spontan bin ich von dieser Idee nicht sooo begeistert. Eigentlich geht es mir darum, Regeln abzubauen als neue hinzuzufügen. Und was passiert, wenn man alle Jocker aufgebraucht hat? Dann steht man wieder vor dem selben Problem wie jetzt. Und ich glaube, dass sich solche Jocker auch nur auf eine ganz bestimmte Kategorie von Problemfällen anwenden lassen. Andere kann man damit hingegen nicht abdecken.
« Letzte Änderung: 10.01.2016 20:35 von Stev84 »
Gespeichert
Meine Singles:
Sims 3: You are not allowed to view links. Register or Login Aufgabe 6.4, Update vom 24.01.2016
Sims 2: You are not allowed to view links. Register or Login Aufgabe 17 (abgeschlossen)
Sims 1: You are not allowed to view links. Register or Login Aufgabe 23 (abgeschlossen)

Projekte:
Sims 3: You are not allowed to view links. Register or Login Update vom 14.10.2016
Sims 3: You are not allowed to view links. Register or Login Update vom 22.12.2015
 
 

Impressum und Datenschutz

Impressum Datenschutzerklärung

Seite erstellt in 0.152 Sekunden mit 20 Abfragen.